Hotel Růže – Perle Südböhmens

Nur weinge Hotels haben so eine Geschichte, wie das Hotel Růže in Český Krumlov.

Im Jahre 1584 führte nähmlich Wilhelm von Rosenberg, Ritter vom Goldenen Vlies und der höchste Burggrafen von Prag die Jesuiten nach Český Krumlov und hat beschlossen ihnen eine Residenz zu errichten. Der Grundstein wurde am 19. März gelegt und schon am 16. Mai 1588 hat Wilhelm die Schlüssel vom fertigen Gebäude überreicht, und das zusammen mit der Gründungsurkunde den Vertretern des Ordens.

Der Jesuitenorden wurde 1773 von Papst Clemens XIV abgeschafft und die Residenz wurde zur Militärverwaltung übertragen. Von 1777 bis 1887, als die Armee von Krumlov widerrufen wurde, hat man das Gebäude als Kaserne benutzt.

Im September 1889 haben die neuen Besitzer dieses Hauses, welches eines der größten und schönsten in der Stadt ist, das Hotel Růže eröffnet.

Dieses blühte bis 1938, als die Besetzung des tschechischen Grenzland durch Deutschland fast die ganze tschechische Bevölkerung aus der Stadt gejagt hat. Während des Zweiten Weltkrieges wurde das Gebäude von deutschen Offizieren verwendet, und nach dem Krieg wurde es zu einem beliebten Restaurant und Cafeteria.

Niemand wollte jedoch das Gebäude rekonstruieren, deshalb wurde es 1950 geschlossen.

Nach dem Ende des kommunistischen Regimes im Jahr 1989 suchte das Haus lange einen neuen Besitzer, bis es ihn in der Person vom Herrn Jan Horal gefunden hat. Der hat das Gebäude in nur sechs Monaten rekonstruiert und am 28. Juni 1999 hat er festlich das 5 Sterne Hotel Růže eröffnet.

Heute ist das Hotel Růže eines der schönsten Boutique-Hotels in der Tschechischen Republik. Seine 70 Zimmer sind mit großem Wert auf Komfort und Detail eingerichtet. Das Hotelrestaurant verbindet klassische Küche mit modernen Trends und im Wellnesszentrum können Sie sich im Whirlpool oder einem beruhigenden Moorbad in einem Holzbottich entspannen.

Kontaktieren Sie uns:

+420380772100

Hotel Růže, Český Krumlov